Take it or leave it

Verhandeln gehört zum Business. Doch Verhandeln besteht nicht nur aus Abwägen von Zahlen und Fakten, es ist auch eine Frage der emotionalen Kompetenz und der mentalen Vorbereitung. Was ich damit meine, zeigt ein Erlebnis aus meiner „Start-up-Zeit“.

Führungsfrauen verdienen mehr

  5 Frauen, 2 Babys, maximal 2 Stunden. So sehen die Meetings meines Teams für Unternehmensstrategie aus. Das ist ja klar, werden Sie jetzt sagen. Sie sind ja auch eine Frau, darum akzeptiert sie das. Das ist sicher ein Grund. Aber ich habe noch einen viel Besseren. Durch die Akzeptanz von Frauen und die Einbeziehung…

Geld – Instrument für persönliche Freiheit!

Visionäre Unternehmensgründer und -gründerinnen, brüten häufig nicht wochenlang über Businesspläne, sprechen nicht mit der Bank oder möglichen Investoren. Sie starten mit dem eigen verdienten Geld, überzeugen durch Leistung, und entwickeln Stück für Stück ihre Vision des eigenen Unternehmens. Erst mal kleine Schritte und keine großen Sprünge. Ich habe das so gemacht und bin gut gefahren.

Von der „one woman show“ zur erfolgreichen Unternehmerin.

Im „Manager Magazin“ vom Januar stand ein Satz, der es auf den Punkt bringt: Frauen sind der Motor der Veränderung. Wenn Frauen wollen, können sie viel mehr verändern als man ihnen gemeinhin zutraut – vor allem ihr eigenes Leben. Sie können neue Richtungen einschlagen, eingetretene Pfade verlassen – auch wenn die Voraussetzungen nicht optimal sind oder gar keine existieren.